Bericht über Alaska

Reisebericht Vancouver (Kanada) & Alaska (USA) im Juni 2018

 

Zu Fuß, zu Schiff, mit dem Mietwagen 

  

 

Nach etwas mehr als 10 Stunden Flugzeit landen wir in Vancouver. Wir haben uns dazu entschlossen, vor der Kreuzfahrt mit Celebrity Cruises „anzukommen“ und die Stadt zu erkunden. In den nächsten 4 Tagen sehen wir unglaublich viel: der tolle Stanley Park, Granville Island mit seinem exotischen Markt, den Suspension Bridge Park, Grouse Mountain, Chinatown u. v. m.

Das Panorama ist unvergleichlich: hohe Berge, viele Parks, der Pazifik, die Hochhäuser ….

 

Um zu unserem eigentlichen Ziel Alaska zu kommen, wählen wir eine Kreuzfahrt mit Celebrity Cruises.

Nach unserem Stadtaufenthalt freuen wir uns, an Bord zu kommen. Wir wollen uns in der nächsten Woche verwöhnen lassen.

 

Wir beginnen mit einem Seetag … aber nicht irgendwo! Nein, wir fahren die berühmte „Inside Passage“. Es ist einfach unglaublich!!!

 

Der erste Hafen ist Ketchikan. Hier flanieren wir durch das bunte kleine Städtchen, bevor wir mit dem Wasserflugzeug starten. Wir besichtigen die „Misty Fjords“ von oben und landen zwischendurch auf einem See. Das ist wirklich aufregend!

 

Nah am Land geht es weiter nach Icy Strait Point. Dieser Ort wurde durch „Lachskonserven“ berühmt. Wir besichtigen die alte Fabrik und beobachten Weißkopfseeadler in den hohen Bäumen.

 

Juneau: die Hauptstadt von Alaska. Die einzige Hauptstadt weltweit, die nur auf dem Seeweg oder per Flugzeug zu erreichen ist! Eine kurze Busfahrt bringt uns zum Mendenhall Gletscher. Hier ist ganz deutlich zu sehen, wie weit der Gletscher in den letzten Jahren zurückgegangen ist. Trotzdem lohnt sich die leichte Wanderung zum Gletscher und zum Wasserfall.

 

Skagway, die ehemalige Goldgräberstadt. Mit dem Zug geht es über den White Pass in Richtung Yukon. Dies ist eine der berühmtesten Zugstrecken der Welt.

 

Wieder ein Seetag? Nicht wirklich! Wir fahren ganz nah an den Hubbard Gletscher. Unser Kapitän dreht das Schiff immer wieder im engen Fjord sodass jeder Passagier den Blick genießen kann. Wir sehen den Gletscher „kalben“ und stellen fest, dass auch dieses Erlebnis viel zu schnell zu Ende ist.

 

In Seward gehen wir von Bord, fahren mit den Shuttlebus nach Anchorage und nehmen den Mietwagen entgegen. Es wäre schade, nur so wenig von diesem riesigen Staat gesehen zu haben!

 

Zuerst geht es nach Talkeetna und wir sind positiv überrascht! Ein wunderbarer kleiner Ort mit tollen individuellen Geschäften und Restaurants. Wir genießen es, trotz Regen, durch die Straßen zu laufen.

 

Weiter geht es zum Denali Nationalpark: Der Park hat seinen Namen vom höchsten Berg der USA, dem Denali mit 6190 Metern. Wir hoffen, zu den 25 % der Menschen zu gehören, die den Gipfel sehen können und sind am nächsten Tag glücklich: wir sehen ihn!

Der Nationalpark darf nicht mit dem eigenen Fahrzeug befahren werden. Es gibt ausschließlich Parkbusse, die unterschiedliche Touren anbieten. Wir entscheiden uns für eine Tour mit einer Dauer von10 Stunden und müssen morgens um 6 Uhr am Parkeingang sein. Langweilig wird es nie! Wir sehen viele Grizzly Bären, Dallschafe, Karibus und Elche und immer wieder den „Denali“.

 

Nach einigen Tagen „landen“ wir in Homer. Wir wollen uns unseren Traum erfüllen: Grizzly Bären aus naher Entfernung sehen. Wir fliegen mit einer Propellermaschine für 5 Passagiere in den Kachemak Bay Statepark und sehen schon im Landeanflug einige Bären. Wir laufen in der kleinen Gruppe zu verschiedenen Aussichtspunkten und sind sprachlos: mit so vielen Bären haben wir nicht gerechnet! Wir halten uns rund 5 Stunden auf und müssen dann leider wieder zurückfliegen. Wir sind wirklich beeindruckt!

 

Unser Traum war immer: einmal im Leben nach Alaska!

Jetzt sind wir uns sicher: wir werden zurückkommen!!!

 

Ich kann nicht alle Erlebnisse aufschreiben, aber ich hoffe, dass ich Ihnen einen ersten Eindruck vermitteln konnte. Sehr gerne helfe ich Ihnen, die passende Tour für Sie zu finden. Sprechen Sie mich an!

 

Ihre Nicole Buhl

 

Büro Wetter Büro Cappel
Am Untertor 6 Marburger Straße 100
35083 Wetter 35043 Marburg - Cappel
  Büro Wetter Büro Cappel
Telefon: 06423 - 3888 06421 - 42344
Fax: 06423 - 2463 06421 - 51446
     
Mail Wetter: info@reisebuero-wetter.de
Mail Cappel: fil.cappel@reisebuero-wetter.de 

 

 

  Büro Wetter Büro Cappel
Montag - Freitag 09:00 - 18:00 Uhr 09:00 - 18:30 Uhr
Samstag 09:00 - 13:00 Uhr 08:00 - 14:00 Uhr 

Kontakt   |   Impressum  |  Datenschutz